Ein deutsches Requiem von Johannes Brahms

Festspielhaus St. Pölten Festspielhaus St. Pölten

im Anschluss an die Vorstellung

Als „ein gewaltiges Stück, das den Menschen in einer Weise wie kaum etwas anderes ergreift“, hat Clara Schumann das spirituelle Meisterwerk von Johannes Brahms bezeichnet. Ein Werk, das aus dem Herzen spricht: Unter der Leitung von Otto Kargl sind die Domkantorei St. Pölten, die capella nova graz und das L’Orfeo Barockorchester gemeinsam mit einer hochkarätigen Solistenriege zu hören.

Im Anschluss an die Vorstellung laden wir zu einem Empfang

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden