Herbstprogramm 2017

 

20. September 2017: Dantons Tod, Landestheater Niederösterreich


22. September 2017: Hin & Weg, Bühne im Hof

07. Oktober 2017: Carlos Acosta: Debut, Festspielhaus St. Pölten

12. Oktober 2017: Willy Astor: Reim Time, Bühne im Hof

21. Oktober 2017: Die kleine Hexe von Otfried Preußler, Landestheater Niederösterreich

17. November 2017: Michael Hufnagl: Mannsbilder, Bühne im Hof

22. November 2017: Klima Extrem, Museum Niederösterreich

01. Dezember 2017: Andrej Hermlin & his Swing Dance Orchestra, Festspielhaus St. Pölten

16. Dezember 2017: Ein Theaterprojekt von Arpád Schilling, Landestheater Niederösterreich

 

 

 

 


20. September 2017, 19:30 Uhr

Dantons Tod

von Georg Büchner

Landestheater Niederösterreich

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit! Georg Büchners berühmter Klassiker über die Französische Revolution: Der Volksheld Georges Danton befiehlt das Ende des Bürgerkrieges – Robespierre und seine Anhänger dagegen verteidigen ihre Terrorherrschaft. Zwischen Machtspielen und Kampfparolen sind die Ideale der Revolution verloren gegangen …

Alia Luque, die zuletzt „Das goldene Vlies“ inszenierte, wird Büchners Revolutionsdrama auf die Bühne bringen.

Nach der Vorstellung laden wir Sie herzlich zu einem exklusiven Empfang mit dem Ensemble ein.

 

22. September 2017, 15:00 Uhr

HIN & WEG

Bühne im Hof


Die Bühne im Hof geht nach draußen ...!

Da die Bühne im Hof ihren Eingang, wie ursprünglich angelegt, wieder zur Linzer Straße für das Publikum öffnen wird, geht die Bühne im Hof am 22. September "strawanzen" und setzt ein Signal Richtung Innenstadt, das zur Belebung der Linzer Straße einen kleinen Beitrag leisten möchte:

"HIN & WEG mit der BÜHNE IM HOF" ist kein "normales" Straßenfest. Die traditionsreiche Kleinkunstbühne erobert am 22. September Geschäfte, Cafés, Büros und die Straße rund um den (ab Herbst neuen) Eingang der Bühne im Hof und lädt an diesen mehr oder weniger außergewöhnlichen Spielorten Besuche und Besucherinnen ein, Künstlerinnen ganz hautnah zu erleben, Einblicke in deren aktuelle Programm zu bekommen, zu verweilen, zu lauschen, zu genießen, zu schauen und zuzuhören. 

Im Fokus des bunten Programmes stehen die vielen Facetten von Kleinkunst, denen die Bühne im Hof ein Zuhause bietet - also spannende Kleinkunst ohne Einschränkungen auf Genregrenzen: von Kabarett bis Comedy, von Straßentheater bis zu viel Musik, von Geheimtipps bis zu Publikumslieblingen.

Selbstverständlich ist auch die Bühne im Hof an diesem Nachmittag und Abend geöffnet - sie dient nicht nur bei etwaigem Schlechtwetter als gemütlicher Heimathafen für Künstlerinnen und Besucherinnen, sondern zeigt in jedem Fall ihr (teilweise) neues "Kleid", gewährt Einblicke in sonst Verborgenes und bietet in der Cafeteria einen gemütlichen Zwischenstopp und Ausklang des Festes für Künstlerinnen und Besucherinnen von HIN & WEG, dem Ausflug der Bühne im Hof in die Linzer Straße.

Unserer Mitglieder empfängt die Bühne im Hof an diesem besonderen Tag schon früher!

Treffpunkt: Julius Raab-Promenade 37 (bisheriger Haupteingang)

Exklusiv für Sie gibt es einen Empfang mit anschließender Führung durch die Bühne im Hof und danach geht´s auf zum Fest "HIN & WEG".


07. Oktober 2017, 19:30 Uhr

Acosta Danza

Debut

Festspielhaus St. Pölten

17 Jahre lang war er DER Star am Royal Ballet in London, jetzt hat der weltbekannte Tänzer und Choreograf Carlos Acosta in seiner Heimat Kuba seine eigene Compagnie ins Leben gerufen. Mit dem Tanzabend „Debut“ eröffnet Acosta Danza die Tanzsaison im Festspielhaus und zeigt Stücke von Sidi Larbi Cherkaoui, Alexis Fernández, Goyo Montero sowie Justin Peck und Jorge Crecis. Und als wäre das noch nicht genug, darf sich das Publikum auch noch auf einen Gastauftritt von Carlos Acosta höchstpersönlich freuen!

Im Anschluss an die Vorstellung laden wir Sie zur Premierenfeier ein.

 

12. Oktober 2017, 19:30 Uhr

Willy Astor I Reim Time

Musik I Kabarett International

Bühne im Hof

Wer von Wortspielen nicht genug kriegen kann, ist bei Willy Astor genau richtig. Deutschlands berühmtester– wie er sich selbst bezeichnet – Verb-Brecher, Silbenfischer und Vers-Sager versteht es, die Zwerchfelle seines Publikums zu strapazieren. Der Wortakrobat, Gitarrist und Liedermacher aus Bayern spielt, singt und reimt, dass es eine helle Freude ist. Albernheit verhindert den Ernst der Lage – nach diesem Motto entführt Astor sein Publikum aus dem Alltag.

Im Anschluss findet ein gemütlicher Ausklang im Café der Bühne im Hof statt.

  

21. Oktober 2017, 13:00 Uhr

Die kleine Hexe von Otfried Preußler

Probebesuch

Landestheater Niederösterreich

„Die kleine Hexe“ zählt zu den erfolgreichsten Büchern des großen Kinderbuchautors Otfried Preußler. Mit viel Humor und Hexenwitz erzählt er die abenteuerliche Geschichte der kleinen Hexe, die am Ende selbst herausfinden muss, was gut und was böse ist.

Wir laden Sie, Ihre Kinder und Enkelkinder sehr herzlich zu einem Probenbesuch ein, bei dem Sie hautnah erleben, wie ein Theaterstück entsteht. Danach gibt es ein Publikumsgespräch mit dem Regieteam sowie den SchauspielerInnen.

Unsere Theatervermittlerin Julia Perschon nimmt Groß und Klein zur Schnitzeljagd durchs Theater mit Kakao und Kuchen mit.

 

17. November 2017, 19:30 Uhr

Michael Hufnagl I Mannsbilder

Kabarett | Lesung

Bühne im Hof

Sind Ihnen die Männer manchmal ein Rätsel? Ob dieser Abend Klarheit bringt, hmmm ... aber lustig wird’s auf jeden Fall, wenn Kurier-Kolumnist Michael Hufnagl in „Mannsbilder“ die Männerwelt erklärt. Was vor Jahren als freche Kolumne für ein großes Frauenmagazin begonnen hat, kommt jetzt endlich auf die Bühne. Freuen Sie sich auf ein 100 minütiges, unterhaltsames Date mit dem scharfzüngigen Autor. Was für ein Mannsbild: Herrlich selbstironisch führt Hufnagl in die unergründliche Gedankenwelt der Männer.

Im Anschluss findet ein gemütlicher Ausklang im Café der Bühne im Hof statt.

 

Mi, 22. November 2017, 19.00

Klima Extrem

Expertenvortrag

Museum Niederösterreich

Passend zur Natursonderausstellung „Gewaltig! Extreme Naturereignisse“ findet der nächste Expertenvortrag statt. Das globale Klima hat sich durch den Einfluss der Menschheit vor allem nach 1950 messbar verändert. Extreme Wetterereignisse werden bereitwillig dem Klimawandel zugeordnet. Das Klima unterliegt aber auch von Natur aus starken Schwankungen. Mag. Michael Hofstätter zeigt extreme Klimaereignisse und Klimaschwankungen auf, erklärt deren Ursachen und diskutiert diese im Kontext des Klimawandels.

Gratis Eintritt für alle Mitglieder. Im Anschluss findet ein kleiner Empfang in gemütlicher Atmosphäre statt.

 

1.Dezember 2017, 19:30 Uhr

Andrej Hermlin & his Swing Dance Orchestra

Konzert

Festspielhaus St. Pölten

Schon mit vier Jahren ist Andrej Hermlin voll und ganz dem Jazz verfallen. In seinem aktuellen Programm führt der Bandleader und Pianist auf eine Zeitreise durch die ersten 50 Jahre des Jazz – vom Ragtime über Louis Armstrong bis zum Swing. Authentisch ist dabei übrigens nicht nur die Garderobe, sondern allem voran der Sound, der die Lebensfreude jener Zeit spürbar macht und damit selbst den gesetztesten Herrschaften den Swing in die Glieder treibt. Let’s swing!

Im Anschluss an das Konzert findet ein exklusiver Empfang statt.

 

16. Dezember 2017, 19:30 Uhr

Ein Theaterprojekt von Árpád Schilling

Uraufführung

Landestheater Niederösterreich

Es ist ein Theater der besonderen Art. Basierend auf aktuellen Geschehnissen, Gesprächen mit ExpertInnen und der aktiven Teilhabe des Schauspiel-Ensembles spürt der ungarische Regisseur Árpad Schilling dabei gesellschaftlichen und politischen Stimmungen unserer Zeit nach. Das Stück, das am Ende auf der Bühne zu sehen sein wird, entsteht nach und nach in der Probenarbeit.

Árpád Schilling inszenierte bereits am Burgtheater und 2009 erhielt er den Europäischen Theaterpreis für Neue Realitäten im Theater.

Wir freuen uns auf Sie beim exklusiven vorweihnachtlichen Empfang mit dem Ensemble nach der Vorstellung.